Steuerliche Begünstigungen zur Registrierkassenpflicht

 

  1. 200,-- Euro Förderung (über BMF)
  2. Komplette Abschreibung der Investitionskosten für ein Kassensystem im Jahr des Aufwands

 

1.) 200,-- Euro Förderung (über BMF):

Das österreichische Bundesministerium für Finanzen fördert die Investitionen zur Erfüllung der Registrierkassenpflicht mit 200,-- Euro (maximal aber 30,-- Euro pro Erfassungseinheit). Davon ausgenommen sind bereits bestehende Systeme welche nur erweitert werden um die Richtlinien zur Registrierkassenpflicht zu erfüllen.

Die Förderung kann frühestens im Jahr 2016 (für 2015) über das Formular E 108c beim Finanzamt eingereicht werden und die Investition muss bis zum 01.01.2017 getätigt worden sein.

Link zum Formular E 108c: http://formulare.bmf.gv.at/service/formulare/inter-Steuern/pdfs/9999/E108c.pdf

ACHTUNG:  Das Formular wurde - Stand 13.10.2015 - vom BMF noch nicht angepasst. Es wird lt. Aussagen des Finanzamts in nächster Zeit um den Punkt "Registrierkasse" oder mit ähnlichem Wortlaut erweitert.

 

2.) Komplette Abschreibung der Investitionskosten für ein Kassensystem im Jahr des Aufwands

Die Anschaffungs- bzw. die Umrüstkosten sind nicht über mehrere Jahre zu verteilen (abzuschreiben), sondern können sofort im Jahr des Aufwands in voller Höhe als Betriebsausgabe abgesetzt werden.

 

Stand: 13.10.2015


Top News